Fragen und Antworten

Allgemeines

contentDock® ist für den Business Bereich konzipiert worden und steht für die Erstellung von contentApps ausschließlich Unternehmen, Organisation und Institutionen zur Verfügung.

Die Nutzung der contentDock® Viewer App ist auch Privatpersonen möglich.

Für Kunden mit einem contentDock® Benutzer-Account gelten die zum Zeitpunkt der Registrierung vereinbarten Preise. Abrechnungszeitraum ist der Kalendermonat. Die Abrechnung der Vergütung erfolgt jeweils zum Monatsletzten und wird bis spätestens zum 10. des Folgemonats im Benutzeraccount als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

Der Kunde wird per E-Mail über die Bereitstellung der Rechnung informiert, anschließend wird der Zahlungseinzug über unseren Zahlungsdienst-Anbieter veranlasst.

Im Falle der Kündigung des Benutzer-Accounts behalten wir uns vor, dass wir die Abrechnung für die bis zur Kündigung in Anspruch genommenen Leistungen auch vor Ablauf des Monatsletzten erstellen.

Für Kunden, die ausschließlich die contentDock® Apps aus den App-Stores laden möchten, gelten die dort aufgeführten Preise.

Melden Sie sich einfach über den Button "Registrierung" an. Nutzen Sie die Registrierungsfunktion in unseren Apps "contentDock® Wireframer" und "contentDock® Viewer", gelangen Sie ebenfalls auf diese Registrierungsseite.

Nach dem Ausfüllen des Online-Formulars erhalten Sie dann eine E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihre Registrierung bestätigen. Danach können Sie sofort mit contentDock® starten.

Eine Registrierung ist derzeit nur in Ländern möglich, in denen das Reverse-Charge-Verfahren für die Umsatzsteuer Anwendung findet. Sollte Ihr Land ein Reverse-Charge-Verfahren haben, aber nicht in unserer Länderliste aufgeführt sein, senden Sie uns bitte eine Nachricht. Wir werden dann zeitnah die Erweiterung der Länderliste prüfen.

Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Wenn Sie sich bei contentDock® registriert haben, arbeiten Sie solange mit dem System, wie Sie es möchten. Benötigen Sie die Services von contentDock® nicht mehr, können Sie den Account jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

Der Accountinhaber oder ein Administrator des Accounts kann im Bereich "Kundenkonto" des contentDock® Management Systems bei Bedarf jederzeit Mitarbeiter hinzufügen und mit entsprechenden Rechten (projektübergreifend/projektbezogen) ausstatten.

Der neue Mitarbeiter bekommt dann vom contentDock® System eine E-Mail mit einem Link zum Setzen seines persönlichen Kennwortes. Anschließend kann sich der Mitarbeiter mit seinen Login-Daten in dem Benutzerkonto anmelden. Die konkreten Zugriffsmöglichkeiten des einzelnen Mitarbeiters innerhalb des Benutzeraccounts sind allerdings abhängig vom Rechteprofil.

Personenbezogene Daten:
Diese Daten erheben wir nur, soweit wir sie für die Kommunikation mit Ihnen, zur Führung und Steuerung des Benutzerkontos und zur Abrechnung unserer Leistungen benötigen.

Projektinhalte:
Sofern Sie Projektinhalte nur einem ausgewählten Personenkreis zugänglich machen möchten, wählen Sie bitte unbedingt den Projekttyp "privat". Nutzer, die Zugriff auf die Inhalte eines solchen Projektes bekommen dürfen, werden explizit innerhalb des Benutzerkontos beim jeweiligen Projekt freigeschaltet.
Projekte des Typs "öffentlich" können von allen Nutzern der contentDock® Viewer App geöffnet werden. Solche Projekte sollten keine vertraulichen Informationen beinhalten.

Hinweis: Alle Datenströme zwischen dem cloud-basierten contentDock® Management System sowie den contentDock® Apps sind per HTTPS und zusätzlich per AES mit unterschiedlichen Keys pro Verbindung verschlüsselt.

Detaillierte Informationen zur Erhebung von Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns über kreative Design-Vorlagen, die uns zum Kauf angeboten werden. Dadurch können wir unsere Template-Library ständig erweitern und unseren Kunden eine größere Auswahl an Vorlagen zur Verfügung stellen. Genauere Informationen zum Ablauf entnehmen Sie bitte dem Link Unser spezielles Angebot für Designer

Der direkte Verkauf eigener Vorlagen über uns als Marktplatz ist aus rechtlichen Gründen derzeit leider nicht möglich. Wir bleiben an dem Thema aber dran.

Der Accountinhaber oder ein Administrator des Accounts können das Benutzerkonto über die im contentDock® Management System bereitgestellte Systemfunktion kündigen.

Der Account wird dann umgehend geschlossen. Vor dem Löschauftrag sichern Sie bei Bedarf bitte Ihre Daten ausserhalb von contentDock®. Dies betrifft auch die steuerrelevanten Dokumente (Rechnungen), da ab diesem Zeitpunkt kein Login mehr möglich ist.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die in einer contentApp oder einer Designvorlage dargestellten Inhalte gegen die Nutzungsbedingungen von contentDock® oder gegen Rechte Dritter, fremde Schutz- oder Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder sonstige Rechte und Rechtsvorschriften verstoßen, setzen Sie sich im ersten Schritt bitte direkt mit dem Anbieter der entsprechenden contentApp in Verbindung. Die notwendigen Kontaktdaten des verantwortlichen Anbieters finden Sie im Impressum der betroffenen contentApp/Designvorlage.

Alternativ können Sie Verstöße und Rechtsverletzungen auch über unser Online-Formular melden.

Technisches

Zum Aktivieren der API öffnet der Accountinhaber oder ein Administrator des Benutzerkontos in den Kontoeinstellungen den Bereich "API". Hier kann die API für den Account aktiviert und der API-Schlüssel generiert werden.

Der API-Schlüssel ist eine mehrstellige Kombination aus Buchstaben und Zahlen und ermöglicht einen Zugriff auf die in Ihrem Benutzerkonto gespeicherten Daten der konfigurierten DatenContainer. Der API-Schlüssel funktioniert wie ein Passwort. Bitte seien Sie deshalb sehr gewissenhaft mit der Weitergabe des APS-Schlüssels.

Bei Bedarf bieten wir das cloud basierte contentDock® System auch für das Inhouse-Hosting an. Dabei setzen wir u.a. auf Docker-Container oder andere virtuelle Umgebungen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.

Unsere Apps "contentdock® Wireframer" und "contentDock® Viewer" sind offline nutzbar. Lediglich für die Synchronisation mit dem contentDock® Management System ist eine Internetverbindung notwendig.

Das contentDock® Management System ist webbasiert und benötigt eine Internetverbindung.

Auftragsverarbeitung

Sofern Sie in contentDock® personenbezogene Daten von Dritten (z.B. von Mitarbeitern, Nutzern der contentApps, etc.) speichern, benötigen Sie eine rechtliche Absicherung nach Art. 28 DS-GVO.

Als registrierter Kunde von contentDock® können Sie die erforderliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung bei uns per E-Mail anfordern.

Die Erstellung der Vereinbarung erfolgte unter besonderer Sorgfalt und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben. Eine individuelle Anpassung würde gleichzeitig eine juristische Gegenprüfung auf unserer Seite mit sich bringen. Wir bitten um Verständnis, dass wir dies aus Gründen der Verfahrensabwicklung nicht umsetzen können.