contentDock® Preise

Lernen Sie contentDock® kennen und starten Sie mit unserem kostenfreien Testprojekt!

Ansonsten gilt: Zahlen Sie nur für die Services, die Sie nutzen und auch nur, solange Sie diese nutzen. Die Zahlungsabwicklung erfolgt per Kreditkarte. Wir akzeptieren Visa, Mastercard und American Express.

Bildungseinrichtungen und non profit Organisationen gewähren wir exclusive Rabatte. Sprechen Sie uns an!

Service Preis
Projekt / contentApp € 0,05 pro angefangener Stunde für jedes Projekt / contentApp

Berechnungsbeispiel für die monatliche Abrechnung einer contentApp:
30 Tage x 24 Std. = 720 Std. im Monat x € 0,05 pro Std. = € 36,00 pro Monat je contentApp
Sie planen mehr als 10 Projekte? Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Preisvereinbarung!
Design-Vorlagen-Projekte sind kostenfrei.
DatenContainer € 0,03 pro angefangener Stunde für jeden DatenContainer.
Maximal 10.000 Datensätze pro DatenContainer möglich. Ein DatenContainer kann mehrere DatenContainer-Tabellen enthalten.

Berechnungsbeispiel für die monatliche Abrechnung eines DatenContainers:
30 Tage x 24 Std. = 720 Std. im Monat x € 0,03 pro Std. = € 21,60 pro Monat je DatenContainer
Dateispeicher € 0,05 pro Monat pro angefangenem GB Dateispeicher.
2 GB Dateispeicher sind frei.

Berechnungsbeispiel für die monatliche Abrechnung bei 10 GB genutzter Dateispeicher:
10 GB abzüglich 2 GB frei = 8 GB im Monat x € 0,05 = € 0,40 im Monat
Datentransfer € 0,20 pro Monat pro angefangenem GB Datentransfer.
5 GB Datentransfer zur contentDock® Viewer App sind frei.

Berechnungsbeispiel für die monatliche Abrechnung bei einer contentApp mit 100 MB Transfervolumen:
Beispiel 1: 50 Nutzer x 100 MB = 5 GB - 5 GB frei = € 0,00
Beispiel 2: 100 Nutzer x 100 MB = 10 GB - 5 GB frei = 5 GB x € 0,20 = € 1,00
Beispiel 3: 1.000 Nutzer x 100 MB = 100 GB - 5 GB frei = 95 GB x € 0,20 = € 19,00

Beim Download einer Aktualisierung für eine contentApp wird nicht die komplette App neu geladen, sondern lediglich die aktualisierten Daten.

Alle hier angezeigten Preise sind Netto.
Für Unternehmen mit Sitz ausserhalb Deutschlands findet das Reverse Charge Verfahren Anwendung.